Philosophie

2004 suchten die Autoren Wolfgang Wache, Andrea Beutel und Jana Arlt einen Verlag, der ausgesuchte Texte des von ihnen initiierten Bundesweiten Kinder- und Jugendliteraturwettbewerbs „Ich schreibe!“ veröffentlicht.

Die Suche endete vor der eigenen Haustür. Kein Verlag war bereit, unbekannte, „unfertige“ junge Autoren zu publizieren. Wolfgang Wache gründete daraufhin gemeinsam mit Andrea Beutel und Jana Arlt einen eigenen Verlag, dessen Hauptanliegen die Förderung von Nachwuchsliteraten ist. Mit Publikationen unterstützt der Verlag die Arbeit des Nachwuchs-Literatur-Zentrums „Ich schreibe!“.

Zwei weitere Schwerpunkte in der Verlagsarbeit sind die Veröffentlichung eigener Lyrik und Kurzprosa, sowie die Erstellung von Druckerzeugnissen im regional-touristischen Bereich.

Seit 2010 erarbeitet sich das Unternehmen das Profil eines Verlages zur Veröffentlichung von Lyrik und Kurzprosa.
Der verlag*wache wolfgang bietet Autoren, Initiativen, Projektgruppen ect. seine Unterstützung zur Publikation von Gedichten und Kurzgeschichten an.